top of page

Der Geist wird wohl die Materie los, aber nie die Materie den Geist.

Friedrich Hebbel

Yoga

Übst Du lieber in der Gruppe oder alleine im Privatunterricht?

Yoga und Spiraldynamik® sind ein tolles Gespann und bilden für mich eine Symbiose. Zusammen nenne ich es medical & spiritual Yoga, weil die Bewegungsintelligenz gefördert wird.

In der Gruppe bleibt ein Programm mehrere Wochen gleich, damit sich jeder Körper an die Haltungen gewöhnen kann. Meine Erfahrung zeigt, dass dadurch Tiefe und Verinnerlichung stattfinden darf. Meine Aufgabe besteht darin, Führung – wo gewünscht – über meine Hände anzubieten.

Bei mir gibt es ruhige Stunden, Erklärstunden, Stunden, wo ich philosophisches für den Alltag einfliessen lasse. Ich möchte die Herzen der Menschen erreichen und das kann ich durch Anregen zum Nachdenken, durch Anregen zur Eigenverantwortung übernehmen tun.

Privatunterricht / Yogatherapie

Hier steht die Einzelperson mit ihren Beschwerden oder Wünschen ganz klar im Fokus.

Inhalte

Ich binde die acht Glieder (ashtanga) des Yoga nach Patanjali in meinen Unterricht ein.

Auf körperlicher Ebene durch die Asanas, um gesund, beweglich, aufrecht, standhaft zu bleiben oder zu werden.

Auf energetischer Ebene hauptsächlich durch Atemtechniken, um Lebensfreude zu finden, Selbstvertrauen zu entwickeln und den Umgang mit den Sinnen zu spüren.

Auf mentaler Ebene vorrangig durch die Ujjayi Atmung aber auch durch Konzentration auf bestimmte Punkte in und ausserhalb des Körpers, was Ausgeglichenheit fördert, Loslassen und den bewussten Umgang mit unserem Geist trainiert.

Auf spiritueller Ebene durch Kontemplation auf ein Thema (im Bezug auf den Umgang mit der Umwelt und sich selbst) oder Meditation.

Yogaraum.JPG
Yoga, bern, Gruppe, Privatunterricht, Ashtanga, medical, patanjali,

Yoga ist keine Religion.
Yoga ist eine reine Wissenschaft, genau wie Mathematik, Physik oder Chemie.
Yoga fordert nicht auf, an irgend etwas zu glauben. Yoga sagt: Erfahre!
So wie die Wissenschaft das Experiment fordert, fordert Yoga die Erfahrung.
Experiment und Erfahrung sind beide das Gleiche, nur ihre Richtungen sind verschieden.
Experiment bedeutet, dass du etwas im Aussen tust, Erfahrung bedeutet, dass du etwas im Inneren tust.
Erfahrung ist ein inneres Experiment.
Keine Überzeugung ist erforderlich, kein Glaube ist nötig, nur der Mut, Erfahrungen zu machen.

 – Osho –

yoga teacher schweiz, bern, yoga verband, yoga therapeut, offiziell, annerkannt, krankenkasse,
dandelion-g55c69b9b1_1920_edited.jpg
bottom of page